fbpx

Hard ‘n’ Heavy

April 2 @ 22:00 April 3 @ 05:00

Es geht weiter!

Am 02.04.22 beschallen wir wieder den Nachtsalon auf drei Floors!

Parallel wird es wieder einen Livestream vom Mainfloor geben.
Aktuell gilt für den Nachtsalon eine Einlassbeschränkung auf 2G+ mit aktuellem Testnachweis für alle Besucher (auch geboosterte). Das kann sich aber schon nächste Woche ändern. Wir halten euch informiert und aktualisieren die Regelungen hier in der Veranstaltung.
 

An jedem verdammten ersten Samstag lassen wir die Wände des Nachtsalons in einem Sperrfeuer der Double Bass erzittern. Auf drei Floors könnt ihr die volle Bandbreite harter Musik genießen:

1. Floor: NuMetal, Metalcore, Crossover uvm. Five Finger Death Punch, Disturbed, Parkway Drive, Slipknot, System Of A Down, Rammstein, Papa Roach, Korn, Billy Talent, Bring Me The Horizon, Callejon, Any Given Day, Bullet For My Valentine, Limp Bizkit, Heaven Shall Burn, In Flames, Hatebreed, Rage Against The Machine, Rise Against, uvm…

2. Floor: Heavy-, Thrash-, Black-, Death Metal & Co Slayer, Metallica, Lamb Of God, Pantera, Amon Amarth, Iron Maiden, Anthrax, Bolt Thrower, Korpiklaani, Megadeth, Sabaton, Judas Priest, Kreator, AC/DC, Sepultura, Black Sabbath, Manowar uvm…

3. Floor: EBM, Dark Wave, Gothic & more VNV-Nation, Type O Negative, Covenant, Diary of Dreams, Combichrist, Subway to Sally, X-RX, Lacromisa, Agonoize, Front 242, The Cure, Die Krupps, In Extremo, Marilyn Manson, uvm.

Eintritt: 5€

Details

Datum:
April 2
Zeit:
22:00 – 05:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , , , , , ,
Webseite:
https://www.facebook.com/events/1605049479870709

Veranstalter

Hard ‘n’ Heavy
Webseite:
Veranstalter-Website anzeigen

Nachtsalon

Bahnhofstrasse, 31a
Marburg, Deutschland (DEU) 35037 Deutschland
Google Karte anzeigen
01732528542
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Rising Darkness Festival 2020

LineUp:

Overcome Your Ignorance – Hardcore aus Fulda
iATREiA – Metalcore aus Gießen
Ascale – Metalcore aus Wetzlar
Broken Resistence – Metalcore aus Schwalmstadt

Overcome Your Ignorance – Hardcore aus Fulda

“Die ausgestrahlte Energie auf Konzerten faszinierte die Jungs aus Fulda schon immer. Das gewaltige Zusammenspiel von Band und Menschen – Musik und Bewegung hinterließ bleibende Eindrücke. Unzählige Jahre als Gäste oder Veranstalter auf Konzerten zu sein, hat dann letztendlich nicht mehr gereicht. Die Jungs wollten selbst mit eigenen Songs Teil dieser Energie werden. Also ging es Anfang 2010 schnell in den Probenraum das Line up vervollständigen und Songs schreiben. Nicht mal 2 Monate später standen die Fünf dann auf der Bühne.
Einfach Konzerte zu spielen, neue Leute kennen zu lernen, andere Städte zu sehen und das ein oder andere Bierchen (Fritz Kola) zu trinken hat den Jungs auch erst mal lange gereicht, weshalb die erste EP auch einige Zeit auf sich warten ließ. In 2015 war es dann soweit, die EP 2k15 wurde aufgenommen und auch schnell released. Eine Mischung aus klassischem Hardcore mit vielen 2-Step-Parts und dem ein oder anderen Downtempo Element prägt die Musik von OYI – liebevoll „Heavy Hardcore“ genannt. 😉 Drei Jahre und zwei Musikvideos später, passiert es wieder, es gibt die neue EP 2k18.
Seitdem zerlegen die Jungs die Bühnen in und um Hessen.”

Instagram: https://www.instagram.com/overcomeyourignorance/

iATREiA – Metalcore aus Gießen

“iATREiA ist eine 2014 gegründete Metalcore-Band aus Gießen, die zunächst unter dem Namen The Lost Live aktiv wurde. Nach einem Besetzungswechsel im Jahr 2019 änderte die Band auch ihren Namen.
Donnernde Breakdowns, scharfe Gitarren Riffs und eine lebendige Abwechslung aus Scream- und Clean Vocals definieren den Sound der vierköpfigen Band. Die Texte erzählen vom Heranwachsen einer Gesellschaft, die zunehmend Profit und Konformität über elementare Werte wie Liebe, Zusammenhalt und Gesundheit stellt. 2020 wollen iATREiA ihr erstes Studioalbum veröffentlichen.”

Instagram: https://www.instagram.com/iatreia.music/

Ascale – Metalcore aus Wetzlar

“Ascale ist eine etwa vierköpfige Kapelle aus Wetzlar und kaffnaher Umgebung.
2018 enttäuschten die von-den-Eltern-zur-Musikschule-gefahrenen gutaussehenden Musiker sämtliche Erwartungen und gründeten eine Metalcoreband. 2020 erscheint irgendwann ihre selbstproduzierte EP „The Torch We Hold Up High“.
Ascale steht für energiestrotzende Liveshows, die euch Schweiß in die Ritze zu treiben vermögen.
Das Songwriting der Band steht noch in der Findungsphase, schwankend zwischen Schulband und Architects. Bisschen Cleans, viel Geschrei.”

Instagram: https://www.instagram.com/ascaleband/

Broken Resistence – Metalcore aus Schwalmstadt

„New World“, so heißt das erste Album was die Band im letzten Jahr veröffentlichte. Melodische Refrains, die von hartem Riffgewitter & Shouts überschattet werden. Unter Hochdruck arbeiten die Jungs bereits an neuem Material, welches noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Am Besten überzeugt man sich Live von den Schreien des brandneuen Shouters Alex, die in „tiefen&harten“ Gitarrenriffs und einem donnernden Schlagzeug eingebettet sind.”

Instagram: https://www.instagram.com/brokenresistance/

Zeitplan:

17:00
Einlass
18:00 – 18:30
1. Band
19:00 – 19:30
2. Band
20:00 – 20:30
3. Band
21:00 – 21:30
4. Band
22:00 – 22:30
5. Band